Der Welt Steuer Zentral

Das neue Gesetz wegen bin ich gezwungen manche meiner Newsletters außerhalb der Reichweite des Kanzleramts umzuziehen.

Vor ein paar Tagen habe ich eine sehr interessante Information bekommen, die ich gerne mit Euch teilen möchte. Diese kam als Antwort auf eine Beschwerde, daß obwohl deutsche Banken verpflichtet sind, Kontoauszuge 10 Jahre verfügbar zu machen, diese es jetzt nur sechs Monate tun. Verschiedene Insider haben mich darauf aufmerksam gemacht. Auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Kurz: BaFin) haben dies bestätigt.

Von Insider Informanten bekam ich die Antwort, daß seit März 2017, alle Kontobewegungen in einem Riesencomputer in Luxembourg gespeichert sind. Dieser Computer ist Eigentum der Welt Steuer Zentral; eine Abteilung der Organisation for Economic Co-operation and Development, die wiederum Eigentum eines Konsortiums der privaten Banken ist.**

Der Zweck dieser Änderung, laut Informanten, ist, nachdem das Bargeld nächstes Jahr komplett abgeschafft wird, daß diese „Welt Steuer Zentral“ nur auf Bewegungen deines Kontos basierend, Deine Steuerpflicht kalkulieren wird und diese Summe von deinem Konto abbuchen wird. Dank der Handlungen von „Mutti“ Merkel, stehen diese Banken über den Gesetzen und es gibt für dich keinerlei Möglichkeit die „Kalkulationen“ der Bankiers anzuzweifeln und keine höhere Instanz, wo Du eine Beschwerde einlegen kannst, d.h., die Entscheidung der Bankiers ist absolut!

Wieviel wird dir abgenommen? Zur Zeit liegt dies bei 81%! Ja, einundachtzig Prozent! Glaubst Du, daß es dann niedriger wird, bist Du auf dem Holzweg.
Zähle es selber zusammen: Einkommensteuer, Krankenkasse, Solidaritätszuschuß, auf alles was Du kaufst 19% MwSt. In den Preisen befinden sich in fast allem das Du kaufst bis zu 57% Bankgebühren (Zinsen berechnet auf Geld das nie existiert hat!) usw. usw. Alles zusammen lag es letztes Jahr bei 81%.

Und was ist wenn „Deine“ Steuerpflicht mehr als dein verfügbares Einkommen ist? Ein Teil des neuen Systems ist das sog. „Bedingungslose Grundeinkommen“. Jahrelang habe ich gewarnt, daß dies von dem Bankenkartell stammt und nichts anderes ist als Harz IV für alle – unter einem anderen Namen. Vor sechs Tagen haben Insider dies bestätigt und mir recht gegeben.

Also, die Bankiers gestatten Dir einen Bruchteil des Wertes, den Du durch deine Arbeit geschaffen hast, selber zu behalten und sie nehmen den Rest. Dies wird aber bald, parallel zu der Erhöhung der Steuer auf 100% oder sogar mehr ansteigen, als Zwangskredit, den Du bei der Bank aufnehmen mußt, bloß um essen zu können. D.h. Du arbeitest unentgeltlich für die Bankiers und bekommst dadurch nur immer höhere Schulden. Du und dein Nachwuchs werden binnen 5 Jahren ab heute (wahrscheinlich auch wesentlich schneller) Leibeigene und Eigentum der Bankiers.
Polizisten, Militär Personal u. ä. bitte nicht übersehen, daß Du und deine Familie dazu gehören. Den Bankiers dazu zu verhelfen Protest und gegnerische Handlungen zu unterdrücken, bedeutet, deine Familie in die Sklaverei zu führen!

Und wieviel von den Steuereinnahmen der Bankiers werden deinem Land für Straßenbau, Gesundheitsdienste, Schulen usw. zur Verfügung gestellt?
Gar keine!!!
Anträge auf Darlehen um die normalen Dienste der Gemeinde, der Kommune und des Landes durchzuführen müssen gestellt werden. Hierdurch steigen exponentiell die Zinsen, die zu bezahlen sind und „berechtigt“ die Erhöhung der Steuer, die Du zu bezahlen hast, auf 100% anzuheben.

Mehr als 300 Jahre hat die Rothschild Dynastie (der Anti-Christ) daraufhin gearbeitet und jetzt starrst Du ins bloße Gesicht ihres Erfolges. ***

Aber auf was beruht dieser Erfolg? Was sind die zwei Vermutungen die das Ganze möglich machen?

1) Daß aus Verlustangst das Volk, d.h. DU! nichts dagegen unternehmen wird. Hier siehst Du aber unmißverständlich, daß Du durch dein Nicht-Handeln jetzt alles schon verloren hast! Außer den Ketten, die sehr bald um dich gelegt werden, hast Du weiter nichts, daß Du verlieren könntest! Also, es gibt keinen weiteren Grund nicht zu handeln.

2) Daß Du das Geld der Bankiers brauchst und, daß es keinerlei Alternative gibt. Dies ist schlichtweg unwahr. Jeder souveräne Mensch kann seine eigene Währung kreieren und verbreiten. Dem steht nichts im Wege.
In manchen Angelegenheiten haben die Rechte der Kommunen eine höhere Macht, als die der Bundes-“Regierung”. Hierunter ist das Recht eine eigene Währung zu veräußern. Schon vor 5 Jahren lag die Information vor, daß mindestens 40% aller Kommunen so etwas schon vorrätig „im Regal haben“. Es sollte jetzt langsam an der Zeit sein diese zu aktivieren…

Lege diese beiden unwahren Gründe zur Seite und unausweichlich siehst Du viele Optionen, einfach aus der Falle auszusteigen.

Das leuchtende Beispiel von dem, was uns möglich ist, ist das Königreich Deutschland. Keine Steuer, Zinsen als höchste Straftat, alle Kommunen binnen einem Jahr komplett schuldenfrei, eine Währung, die auf echtem Wert basiert (im Gegensatz zum Euro, hinter dem nichts Weiteres als Versprechungen der Bankiers stehen), ein Gesundheitssystem, das auf Volksgesundheit statt auf Gewinne für die pharmazeutischen Hersteller gerichtet ist, die Pflicht Kompetenz zu beweisen bevor man sich für eine „Regierungsposition“ bewerben darf u.v.a.m.
Vielleicht verstehst Du jetzt, warum das Bankenkartell mit all ihrer kontrollierten Presse, behördlichen und gerichtlichen Schummelei alles darauf angelegt hat das Königreich vorübergehend auszuschalten?

Das Königreich ist aber keinesfalls tot. Es ist eine lebende und belebende Idee, ein Lebensweg, eine Zukunftsvision, eine komplett funktionierende Lösung für all die Probleme, die uns jetzt ins Gesicht starren. Mehr darüber in meinem Buch „Der Weg zur Freiheit“ und auf der Website des Königreichs.

Es liegt weder „Copyright“ auf dem System, das im Königreich entwickelt wurde, noch Pflicht es genauso anzuwenden. Jedoch kann jede Kommune sich eine eigene Version davon aufstellen und rechtsmäßig anwenden, was mich zum nächsten Thema für morgen/übermorgen bringt.

Denke bitte aber nicht, daß Du als Unternehmer dem alten System treu bleiben mußt. Das würde wortwörtlich Selbstmord für deine Firma sein!

Laut neuen Regelungen von der Europäischen Zentralbank (noch ein Institut das Dank Merkel und Co. GmbH, komplett gesetzfrei handelt) kann jeder Bank einfach befohlen werden ihre Bilanz zu verbessern, indem jeder Kontosaldo über €100.000,- beschlagnahmt wird. Ob die Bank die restlichen €100.000,- auch stiehlt bleibt ihr überlassen. Dies bedeutet, wenn Du z.B. 40 Angestellte hast, für die €200.000,- + an Lohnzahlungen vorhanden sein müssen, könnte deine Bank aufgrund des hohen Saldos dieses Geld „einziehen“ und Du bist pleite und deine Angestellten arbeitslos. Es gibt sehr gute Gründe für dich diesmal auch bei der Umwandlung mitzumachen. Organisiert Euch! Dich platt zu machen, damit alles den Kartells gehört, ist das Hauptziel dieser neuen „Regelungen“. Das Gleiche gilt für Eigentum, wie Häuser, Autos usw., die durch entsprechende Auflagen quasi enteignet werden. So sprechen zur Zeit beispielsweise Politiker.

Alles in Allem, ca. 1 Stunde nachdem ich diese Information erhalten habe, kam es mir vor, als ob wir einen großen Sieg erreicht hätten. Vielleicht rüttelt dies so viele Menschen wach, daß dies tatsächlich geschieht.

Sei gesegnet

Karma

** Die Organisation for Economic Co-operation and Development ist eine hoch interessante Institution, insbesondere in seiner Arbeitsweise. Eigentümer der OECD ist ein Konsortium von Bankern.

Eine typische Handlungsweise wäre z.B.: Die OECD überredet Herrn Schäuble, Somalia €10 Millionen Euro zu schenken, um deren Hafen zu modernisieren. Dieses Geld wird dann in die OECD einbezahlt, die dann wiederum dieses Geld an die Somalische Regierung „verleiht“!!!
Somalia bezahlt es nicht zurück, weil das Land pleite ist und die Bank sagt dann Merkel & Co. „Ihr habt für diese Leihgabe gebürgt, also €10 Millionen plus Zinsen bitte.“ Aus einem Hilfsgeschenk an ein pleites Land wurde eine Schuld an eine Bank plus Zinsen gemacht. Und Du bezahlst mehr als zweimal dafür! Die Bank fungiert als Vermittler und nimmt dafür eine Verarbeitungsgebühr von ca. 130%! Klar ist dies Betrug – aber Betrug ist die Grundlage und Alltag der Banken, Ausnahme ist die Königliche Reichsbank; deswegen „mußte“ sie eliminiert werden.


*** Mit welchem Vorwand wurde dies gemacht?

Wie Du in diesem Dokument vom OECD selber lesen kannst, OECD standard-fur-den-automatischen-informationsaustausch-von-finanzkonten sollte dies dafür sorgen, daß es keine Steuerhinterziehung mehr gibt.
Da dieses Dokument immer wieder von der OECD Website gelöscht wird um Tage später mit einer anderen URL hochgefahren zu werden, habe ich es downgeloaded und hier angehaengt.
Noch zu erforschen ist warum das englische Original 326 Seiten hat und die deutsche “Übersetzung” lediglich 49!

Wer sind aber die Steuerhinterzieher, im Sinne vom Geldvolumen?
Von den Top 100 Steuerhinterziehern gehören, nach meiner Einschätzung Positionen 1 bis 74 den Banken. Andere Forscher in diesem Bereich meinen, die Banken haben die ersten 98 Plätze! Macht man deshalb den Dieb zum Tresorverwalter? Ist dies wirklich eine Handlungsweise, die dem besten Wohl Aller dient?

Hier sollte man auch fragen, wer der Hauptempfänger der Steuereinnahme ist?

In Zusammenarbeit mit deren abgekauften Politikern, wie Merkel & Co, „borgt“ sich so gut wie jede Regierung Phantomgeld von den Bankiers. Diese Regierungen bezahlen niemals die „geliehene“ Summe zurück, sondern immer nur die Zinsen. Hierdurch werden Jahr für Jahr die zu bezahlenden Zinsen immer höher, bis das Land in „Zahlungsunfähigkeit“ gerät.

Griechenland mit „Schulden“ mehr als ein Tausendfaches der „geliehenen“ Summen ist ein wohlbekanntes Beispiel. Daß diese „geliehenen“ Summen aus Geld, das niemals existiert hat besteht, haben bisher die Wenigsten begriffen.

Banken betreiben den größten Betrug, den die Welt je gesehen hat. Wie pharmazeutische Medizin (der zweitgrößte Betrug, der je an der Menschheit verübt wurde) ist er so allanwesend und mit solch einer Prahlerei, daß das autoritätsgehörige Volk sehr große Schwierigkeiten hat, dies zu durchschauen. Wir erwarten, daß Verbrecher sich in dunklen Ecken verstecken. Man kann sie aber genausogut hinter goldbeschichteten Fenstern und eichenen Schreibtischen verstecken. Hauptsache, niemand kapiert, daß sie da sind noch was sie tun!
In der letzten Zeit haben sehr viele Menschen es doch durchgeschaut und es werden täglich mehr. Vielleicht zählst Du oder ein Freund, an den Du diesen Newsletter weitergeleitet hast, zu den Wachgewordenen für heute?

Weiteres kannst Du in meinem Buch „Der Weg zur Freiheit“ lesen als auch „Das Ubuntu Prinzip“ von Michael Tellinger aus dem Hesper Verlag.

Wer sind die eigentlichen „Steuerhinterzieher“ auf die diese OECD Aktion zielt?
Es sind Du und deine Bekannte. Es sind deine Zusatzlöhne aus deiner Nebenarbeit, die Geburtstagsgeschenke von Oma, deine Flohmarktverkäufe, die Spenden von Unterstützern u. ä. Aus diesen Millionenfachen Kleinbeträgen wollen sich die Bankiers Abermillionen zusätzliches Moos in ihre Taschen stecken.

Aber es gibt ein Gesetz, das dein Bankkonto schützt, nicht wahr?
War mal – gibt es aber nicht mehr. Durch ein Merkelfiat wurde dieser Schutz am 25. Juni 2017 aufgehoben, um der OECD Aktion freie Bahn zu geben.
Kurze Erklärung hier:
und
Bestätigung durch Rechtsanwälte hier.

Sei gesegnet

Karma Singh
4. Juli 2017